Lammkeule aus dem Slow cooker

Über meine Eltern (cahama) bekommen wir einmal im Jahr Lamm aus artgerechter Tierhaltung von einem Bauern im Taunus. Letztes Jahr hatten wir die Lammkeule im Ofen zubereitet (Lammkeule aus dem Ofen). Dieses Jahr haben wir die Lammkeule im Slow Cooker zuzubereiten. Das Fleisch war nach der Garzeit wunderbar aromatisch und zart.

Weiterlesen „Lammkeule aus dem Slow cooker“

Rührei mit Lachs und roter Beete auf dem Teller

Rührei mit Lachs und roter Beete

Rührei mit roter Beete?! Ja, die Idee ist sicher ungewöhnlich, aber wir sind für alles offen und sehr experimentierfreudig. Das Resultat war wieder sehr schmackhaft.

Man kann für dieses Rezept vorgekochte rote Beete verwenden oder frische rote Bette selbst kochen.

Weiterlesen „Rührei mit Lachs und roter Beete“

Blumenkohlreis

Nach einem misslungenen ersten Versuch haben wir uns lange nicht mehr an Blumenkohlreis getraut.
Die Zubereitungsart mit dem Multizerkleinerer ist jedoch einfach und klappt sehr gut. Blumenkohl als Reis“Ersatz“ schmeckt gut, kann genau wie Reis eingesetzt werden und hat eine niedrige Energiedichte.

Weiterlesen „Blumenkohlreis“

Pulled Pork (aus dem Slow Cooker)

Wie wir gestern bereits erwähnt haben, war die Zubereitung von Pulled Pork der Anstoß für die Anschaffung eines Slow Cookers. Dementsprechend war dies auch das erste Gericht das wir darin zubereitet haben.
Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen!

 

Weiterlesen „Pulled Pork (aus dem Slow Cooker)“

Rührei mit Zucchini und Fleischwurst

Mehrmals im Jahr bekommen wir von Sandras Eltern (cahama) köstliche selbstgemachte Wurst. Da wir kaum noch klassisch Brot mit Belag essen, verwenden wir diese dann z.B. als Zutaten oder Beilagen für unsere Rühreier und Omlettes. Hier hat eine köstliche selbstgemachte Fleischwurst den Weg in unsere Bratpfanne gefunden.

Weiterlesen „Rührei mit Zucchini und Fleischwurst“

Putenkeule, geschmort

Meine Eltern (cahama) fahren ab und an zu einem Bio-Geflügel-Hof im Süden von Deutschland. Von dort hatten sie das letzte Mal eine Pute mitgebracht, die so groß war, dass wir sie uns geteilt haben. Da wir Flügel und Schenkel sehr lange im Ofen schmoren wollten, haben wir sie in einer großen Protion zubereitet und mehrere Tage davon gegessen.

Weiterlesen „Putenkeule, geschmort“