Petersilienwurzelpüree

Die Wurzelpetersilie, Knollenpetersilie oder Petersilienwurzel ist wie der Name schon sagt eine Unterart der Petersilie, welche die meisten vom Suppengrün kennen dürften. Auch sie lässt sich wie Blumenkohl, Sellerie, Süßkartoffel oder Brokkoli zu einem leckeren Püree verarbeiten und ist saisonal dem Herbst/Winter zuzuordnen.

Zutaten für 1-2 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
3 große Petersilienwurzeln (385g) 48 185
Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Summe Brennwert: 185kcal
Brennwert/Portion: 93-185kcal

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung:
Die Petersilienwurzeln schälen und in Stücke schneiden. Anschließend in Salzwasser kochen bis die Stücke weich sind (10-15 Minuten). Das Wasser abgießen und den Topf zurück auf den Herd stellen, damit die Gemüsestücke ausdampfen können. Anschließend mit einem Pürierstab zu einem homogenen Brei pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwa Muskatnuss abschmecken.

Anmerkung Im Bild seht Ihr außer dem Petersilienwurzelpüree (vorne) gebratenen Leber (hinten) und unser Süßkartoffelpüree (rechts).

petersilienwurzelpueree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.