Bananen-Haferflocken-Würfel

Eigentlich sollten aus diesem Rezept von Juliefeelsgood leckere Müsliriegel entstehen. Vielleicht haben wir etwas falsch gemacht, oder einfach eine andere Vorstellung von Müsliriegeln, denn herausgekommen ist eher eine Art Kuchen. Kurzerhand haben wir die Riegel in Würfel geschnitten und genießen jetzt die überaus leckeren Bananen-Haferflocken-Würfel. Denn super lecker sind sie auf jeden Fall geworden! Man sollte jedoch mit dem Verzehr zurückhaltend sein, da die leckeren Würfel dank Haferflocken, Banane und Honig einiges an Kohlenhydraten mit sich bringen. Dennoch ist es eine bessere Alternative zu herkömmlichem Kuchen, wenn man mal Lust auf etwas Süßes hat.

Weiterlesen „Bananen-Haferflocken-Würfel“

Apfel-Kokos-Pfannkuchen

Das Ursprungsrezept stammt von paleo360. Leider ist die Mengenangabe mit Esslöffeln  recht ungenau, sodass wir die Zutaten abgewogen haben. Da der Teig dann viel zu fest war, ist bei uns noch deutlich mehr Kokosmilch und auch ein Ei extra in den Teig gewandert. Das Ergebnis war sehr lecker, wenngleich wir das Gefühl hatten, durch eine Anpassung des Verhätnisses der Zutaten zueinander einen noch homogeneren Teig zu bekommen.  Hier werden wir das nächste Mal noch weiter am Rezept arbeiten.
Durch den Honig im Teig ist dieses Rezept zwar Clean eating- und Paleo-, aber nicht lowcarb- oder 10WBC-geeignet und sollte nur einen kleine Teil der Ernährung ausmachen (auch aufgrund der Energiedichte). Aber an einem besonderen Tag wie heute darf es auch mal etwas besonderes zum Fürhstück geben.

Weiterlesen „Apfel-Kokos-Pfannkuchen“

Schoko-Mango-HaBaNu-Keks auf dem Teller

Schoko-Mango-HaBaNu-Kekse

Naja – zugegeben handelt es sich hier nicht wirklich um ein Müsli… Aber Haferlocken und Obst kommen trotzdem im Rezept vor. Es handelt sich hier um eine Variante dieser leckeren Kekse. Da wir Besuch bekamen, haben wir die doppelte Menge gebacken.

Weiterlesen „Schoko-Mango-HaBaNu-Kekse“

Low Carb Käsekuchen auf dem Teller

Low Carb Käsekuchen (erster Versuch)

Je nachdem, wen man fragt sind so genannte „Low-Carb-Nachbauten“ eher umstritten und sollten definitiv nicht zur Regel in der Ernährung werden. Wir waren jedoch neugierig und haben diesen leckeren Käsekuchen gebacken. Wichtig ist dabei unserer Meinung nach die sorfältige Auswahl des verwendeten Süßstoffes. Während gängige Süßstoffe wie Aspartam, Cyclamat, Acresulfam wie Zucker selbst mit einer Gewichtszunahme und Störung des Glukosestoffwechsels in Verbindung gebracht werden, scheinen Xylit („Xucker“), Erythrit („Xucker light“) und Stevia keinen Einfluss auf den Stoffwechsel zu haben. Wir haben uns in diesem Fall für Erythrit entschieden, da er im Gegensatz zum Xylit keinen physiologischen Brennwert besitzt und keinen bitteren Nachgeschmack wie Stevia hat.

Weiterlesen „Low Carb Käsekuchen (erster Versuch)“