Romanesco mit Zitrone

Ab und zu werden wir ja gefragt, was man bei einer LowCarb-Ernährung eigentlich so an Beilagen essen kann. Die Antwort auf diese Frage ist relativ einfach: Gemüse in den verschiedensten Zubereitungsarten. Ein schönes Beispiel ist diese Romanesco mit Zitrone aus dem Ofen.

Weitere Beilagenideen sind z.B. Ofen- oder Grillgemüse sowie Zucchini- oder Regenbogennudeln wenn es richtig toll aussehen soll.

Zutaten für 4 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
2kg Romanesco (etwa 2 mittelgroße Köpfe)  25  500
20g Olivenöl  828 166
1 ungespritzte Zitrone
Salz, Pfeffer
Summe Brennwert: 666kcal
Brennwert/Portion: 167kcal

Zubereitungszeit: Gesamt 45 Minuten, Aktiv 15 Minuten

Zubereitung
Den Romanesco in Röschen teilen, waschen und gut abtropfen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit etwas Olivenöl besprenkeln (wir benutzen eine kleine Pumpflasche), ordentlich salzen und pfeffern. Die Zitrone heiß abwaschen und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Diese zwischen dem Romanseco verteilen.  Nun alles bei 150°C Umluft für etwa 30 min im Ofen garen. Wenn der Romanesco zu braun wird, ggf. die Temperatur etwas reduzieren. Mehrfach durch Öffnen der Ofentür die Feuchtigkeit herauslassen.

IMG_3579
Der Romanesco mit Zitrone frisch aus dem Ofen.
IMG_3580
Fleischkäse mit Spiegelei und Romanesco.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s