Protein-Mousse

Diese Protein-Mousse war eher eine Zufallsentdeckung als wir ein wenig mit der Zubereitung des Protein-Quarks und des Protein-Shakes experimentiert haben. Die Protein-Mousse eignet sich hervorragend als Nachtisch oder als kleine Mahlzeit nach dem Sport, die wie der Protein-Quark sehr lange satt hält.
Die Bedeutung der einzelnen Zutaten findet ihr im Beitrag zu unserem Proteinshake-Spezial.

Zutaten für 4 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
250g Magerquark
+150-200ml Wasser
 66  165
100g Himbeeren 51 51
1 Banane (110g) 89 98
80g Whey Proteinpulver (Schoko-Geschmack)  371  297
40g Gelatinepulver  380  152
10-20g L-Citrullin
Zimt nach Geschmack
Summe Brennwert: 763kcal
Brennwert/Portion: 191kcal

Gesamtzubereitungszeit: 25 Minuten /Aktive Zeit: 15 Minuten

Zubereitung:
Die Banane auf einem Teller mit einer Gabel zerdrücken. Den Quark mit etwas Wasser zu einer joghurtartigen Masse verrühren, die Banane, das Eiweißpulver und das L-Citrullin hinzugeben. Die Gelatine in warmem Wasser auflösen und unter den Quark rühren. Sollte sich die Gelatine im Wasser nicht gut lösen, kann man etwas mehr Wasser hinzufügen und es kurz in der Mikrowelle erwärmen. Dabei darf die Gelatine jedoch nicht kochen. Obst und Zimt nach Geschmack hinzufügen. Alles mit Wasser soweit verdünnen, bis die Masse relativ flüssig ist und im Kühlschrank für 10min gelieren lassen.

Die Mousse ist am Ende stichfest und kann mit einem großen Löffel wie auf dem Bild gezeigt auf einem Teller angerichtet werden.

IMG_3798
Die fertige Protein-Mousse als Nocken auf dem Teller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s