Konforme Hamburger

Nachdem wir vor Kurzem die Oopsies als konforme Burgerbrötchen vorgestellt haben gibt es heute endlich das Rezept für leckere Hamburger! Für das Rezept eignet sich hervorragend unsere Turbo-Mayonnaise. Als Alternative zu den Oopsies kann man als Burgerbrötchen ebenfalls dieses Cloud Bread verwenden

Zutaten für 4 Hamburger: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
8 Oopsies (konforme Burgerbrötchen)  35/Stück 280
600g Rinderhackfleisch  276  1656
1 Zwiebel, fein gehackt (100g)  42 42
1 Tomate (135g) 18 24
4-6 saure Gurken  3/Stück  18
2 Salatblätter
Mayonnaise (1/4 der Turbo Mayo) 1854/Portion 464
Konformes Ketchup,
wir: Reste der schnellen Tomatensoße oder Tomatenmark (gewürzt nach Geschmack)
 70/Portion  70
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
Palmin zum Braten (ca. 20g)  900  180
Summe Brennwert: 2734kcal
Brennwert/Burger: 684kcal

Gesamtzubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung:
Die Tomate, sowie die sauren Gurken in dünne Scheiben schneiden. Den Salat belesen, waschen und in handtellergroße Stücke teilen. Alles zunächst zur Seite stellen. Das Hackfleisch mit der feingehackten Zwiebel, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver gut mit der Hand verkneten. Aus der Masse vier dünne Bugerpatties formen und in einer Pfanne mit Palmin braten bis das Fleisch gar und braun ist. Es ist wichtig die Patties dünn und größer als die Brötchen zu formen, da sie sich in der Pfanne zusammenziehen. Nun mit Oopsies, Kechup, Mayo, dem vorbereiteten Gemüse sowie den Patties leckere Burger herstellen.

IMG_2985
Bugerpatties in der Pfanne
Das vorbereitete Gemüse
Das vorbereitete Gemüse
IMG_2995
Der fertige Hamburger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s