Kürbissoße

Bisher waren die schnelle Tomatensoße und die Tomaten-Thunfischsoße unsere einzigen Soßen hier auf dem Blog, was uns ein wenig eintönig erschien. Gott sei Dank war ein Experiment mit Kürbis und Frischkäse super lecker und erweitert nun unser Repertoire. Mit etwas mehr Wasser schmeckt diese Soße auch hervorragend als Kürbiscreme-Suppe.

Zutaten für 4 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 630g) 43 271
100g Frischkäse (So leicht Philadelphia) 80 80
20g Butter 747 150
200ml Wasser + 1EL (11g) Gemüsebrüh-Pulver
(Entspricht 500ml Gemüsebrühe)
3 15
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Summe Brennwert: 516kcal (ca. 54kcal/100g)
961g
Brennwert/Portion: 129kcal

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung:
Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und in hantliche Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in einem entsprechenden Einsatz über dem kochenden Wasser dünsten bis sie weich sind und dann in der Butter kurz anschwenken. Alternativ kann man den Kürbis erst in der Butter anbraten und dann in der Brühe im Topf mit Deckel garen. Hier muss ggf. noch Wasser hinzugefügt werden. Schließlich die Brühe (wenn nicht bereits geschehen) den Frischkäse, Salz, Pfeffer, Muskat und weitere Gewürze nach Geschmack zugeben und alles mit dem Pürrierstab im Topf pürrieren.

Wie im Bild zu sehen ist wird die Soße sehr dick und kann je nach Geschmack mit Wasser weiter verdünnt, und gegebenenfalls sogar oder als Creme-Suppe serviert werden.

Gegrillter Lachs Zucchininudeln Kürbissoße
Gegrillter Lachs mit Zucchininudeln und Kürbissoße. Einfach lecker!

 

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s