Gebackene Spinateier

Spinat und Eier passen gut zusammen. In klassischen Gerichten wie Rahmspinat und Spiegelei, aber auch zum Beispiel in diesen Rezepten: Omlette mit Spinat-Tomaten-FrischkäsefüllungRührei mit Spinat und Feta oder Spinatrolle mit Schinken und Frischkäse. Heute zeigen wir euch eine weiteres tolles Gericht mit Spinat und Eiern.

Zutaten für 2 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
500g Blattspinat frisch oder aufgetaut 35 175
250g Cocktailtomaten 18 45
4 Eier (200g) 148 296
50g Parmesan 398 199
30g Butter 747 224
1 Zwiebel (90g) 42 38
2 Zehen Knoblauch (8g) 149 12
Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Summe Brennwert: 989kcal
Brennwert/Portion: 495kcal

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Anschließend den Spinat zugeben und unter gelegentlichem Rühren für 15 Minuten dünsten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 2 Minuten vor Ende die gewaschenen und halbierten Cocktailtomaten zugeben.
Die Spinatmasse abschmecken und in zwei kleine Auflaufformen verteilen. Mit einem Löffel jeweils zwei Mulden in die Spinatmasse drücken, dort jeweils die Eier hineingeben und etwas salzen und pfeffern. Mit dem Parmesan bestreuen und im Backofen bei 180°C Umluft für 15-25 Minuten backen.
Nach 25 Minuten war das Ei bei uns komplett gestockt. Wer es noch flüssiger mag, sollte die Backzeit entsprechend verkürzen.

Gebackene Spinateier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.