Linsen-Hähnchen-Curry mit Frischkäse

Unsere eigentliche Idee war, mit dem Frischkäse sowie dem Gemüse in der Soße den Brennwert diese Gerichtes nach unten zu drücken. In der Endabrechnung hat das leider nicht geklappt, da dieses Curry jedoch so mega lecker war, wollten wir es euch nicht vorenthalten. Aber nehmt euch in Acht und macht lieber noch eine extra Runde Sport.

Zutaten für 10 Portionen: Brennwert [kcal/100g] Brennwert gesamt [kcal]
20 Hähnchenunterkeulen (ca. 2400g) 173 4152
1,3 kg rote Linsen 337 4381
8 Zucchini (1800g) 16 288
4 rote Paprika (880g) 35 308
2 Stangen Lauch (700g) 29 203
8 eher kleine Zwiebeln (480g) 42 202
2 Dosen Kokosmilch (800ml gesamt) 211 1688
600g fettreduzierter Frischkäse 99 594
60g gelbe Currypaste 110 66
30g Kokosöl 900 270
4 Eßl Gemüsebrühpulver 15/Elß 60
2 Stangen Zimt
2 Lorberblätter
Salz, Pfeffer
Curry, Zimt, Cumin
1,5 Liter Wasser
Summe Brennwert: 12212kcal
Brennwert/Portion: 1221kcal

Zubereitungszeit: 1,5-2 Stunden

Zubereitung:
Zunächst das Gemüse vorbereiten. Dazu die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Die Paprika waschen, vierteln und Kerne sowie Samenstränge entfernen. Den Lauch belesen und waschen. Die Zwiebeln schälen. Nun entweder alles von Hand klein schneiden oder mit Hilfe eines Hobels oder z.B. eines Würfelwerkes in kleine Stücke schneiden. Die Hähnchenschenkel salzen und pfeffern. Die Hähnchenschenkel in einem großen Bräter mit etwa 2/3 des Kokosöls rundherum anbraten. In einem zweiten Topf das Gemüse mit dem restlichen Kokosöl anbraten. Die angebratenen Hähnchenbeine aus dem Bräter nehmen und die Currypaste hineingeben. Für etwa 1 Minute im verbleibenden Fett rösten. Anschließend das Gemüse auf die beiden Töpfe verteilen und mit der Kokosmilch sowie dem Frischkäse ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Brühe, Curry, Zimt, Cumin sowie den Zimtstangen und Lorbeerblättern würzen. Die Gemüsemasse zwischen den Töpfen hin und her tauschen, um die Gewürze gleichmäßig zu verteilen. Die Masse in beiden Töpfen leicht köcheln lassen, die Hähnchenschenkel wieder hinzu geben und für etwa 15 Minuten garen. Anschließend die Linsen auf beide Töpfe verteilen und nach und nach das Wasser zugeben. Unter häufigem Rühren die Linsen gar kochen. Nochmals alles abschmecken.

Wie ihr an der Menge sehen könnt, haben wir hier mal wieder vorgekocht, um ein paar Vorräte in der Tiefkühltruhe anzulegen.

linsen-haehnchen-curri-mit-frischkaese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s