Barbecue-Soße

Die Grillsaison geht endlich wieder los! Da darf natürlich eine leckere Barbecue-Soße nicht fehlen. Diese Soße passt mit ihrem herrlich rauchig-scharfem Aroma hervorragend zu Wurst oder Fleisch und kann bei schlechtem Wetter in einer Dose auch eine gewisse Zeit eingefroren werden.

Zutaten für 2 Einmachgläser (1,8 kg): Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt [kcal]
2 Zwiebeln (200g) 42 84
6 Knoblauchzehen (30g) 149 45
3 Stangen Staudensellerie (270g) 17 46
2 Spitzpaprika (315g) 35 110
2 große Fleischtomaten (425g) 18 77
2 EL Tomatenmark (40g) 101 40
2 Dosen Kidneybohnen (Gesamt 510g) 107 536
15g Olivenöl 884 133
30ml Zitronensaft 26 8
etwa 5Tl geräuchertes Paprikapulver
etwa 3 TL Kreuzkümmel
etwa 1,5TL Curcuma
etwa 2 TL Cayenne-Pfeffer
etwa 4 TL Rauchsalz
etwa 2 TL Pfeffer
Summe Brennwert: 1079kcal
Brennwert/100g: 57kcal

Zubereitungszeit: 45 Minuten 

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln, Staudensellerie, Paprika und Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen, das Gemüse hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten. Anschließend das Tomatenmark zugeben und kurz mit braten. Die gewaschenen Kidneybohnen hinzugeben und kurz warmwerden lassen. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Limettensaft und den Gewürzen nach Geschmack abschmecken. Für ein rauchigeres Aroma mehr geräuchertes Gewürz verwenden.
Die Soße sollte im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2 Wochen verbraucht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s