Rindergulasch mit Paprikasoße

Dieses Rezept war eigentlich nur ein Experiment mit einer neuen Soßengrundlage, wurde aber direkt in die Kategorie „OMG ist das lecker!“ heraufgestuft.
Als Beilage zu diesem köstlichen Gulasch passt hervorragend unser Blumenkohl-Sellerie-Püree.

Zutaten für 8 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
2,5kg Rindergulasch 150 3750
40g Kokosöl zum Anbraten 875 350
6 mittlere Zwiebeln (ca. 650g) 42 273
6  große Paprika, rot (ca. 1300) 35 455
3 EL Gemüsebrühe (entspricht 1500ml) 3 45
1 Tube Tomatenmark (200g) 101 202
3TL Paprika scharf
2TL Paprika edelsüß
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
Johannisbrotkernmehl nach Geschmack 187
Summe Brennwert: 5075kcal
Brennwert/Portion: 634kcal

Zubereitungszeit: Gesamt 3 Stunden, Aktiv 1 Stunde

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und grob hacken, den Paprika waschen, die Kerne entfernen und würfeln. Die Zwiebeln in einem Topf mit einem Teil des Kokosöl anbraten und leicht bräunen, den Paprika zugeben und alles im Topf dünsten bis das Gemüse weich wird. Den gesamten Topfinhalt mit einem Pürierstab gründlich pürieren.

Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und im Bräter mit dem restlichen Kökosöl scharf anbraten, dabei salzen und pfeffern. Dann die Soße sowie alle Gewürze hinzugeben und das Tomatenmark einrühren. Alles für zwei Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch schön weich ist.

Wenn die Soße zu dünn sein sollte, kann sie noch je nach Geschmack mit Johannisbrotkernmehl oder Linsenmehl  eingedickt werden.

IMG_4073
Das fertige Rindergulasch mit Blumenkohl-Sellerie-Püree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s