Auberginen-Zucchini-Auflauf

Unser Auberginenauflauf hat uns so gut geschmeckt, dass wir ihn bald wieder kochen wollten. Außerdem brauchten wir wieder fertiges Essen für die Tiefkühltruhe. Da es im Supermarkt an diesem Tag, jedoch nicht so viele Auberginen gab, kamen kurzer Hand noch Zucchini mit hinein. Diesmal haben wir das Gemüse dünner geschnitten.

Zutaten für 14 Portionen: Brennwert [kcal/100g] Brennwert gesamt [kcal]
5 Auberginen (2000g) 20  400
6 Zucchini (2000g) 19  380
2kg gemischtes Hackfleisch 220 4400
1kg Ricotta 169 1690
800g gehackte Tomaten (Dose) 24 192
500ml passierte Tomaten 30 150
200g Tomatenmark 113 226
200ml Milch, 1,5% Fett 47 94
100g Parmesan 338 338
2 Zwiebeln (300g) 42 126
40g Kokosöl 900 360
Je 4 Tl Oregano und Basilikum
Je 2 Tl Majoran und Thymian
Salz, Pfeffer
Summe Brennwert: 8356 kcal
Brennwert/Portion: 597 kcal

Zubereitungszeit: Gesamt 2 Stunden, aktiv 1 Stunde 30 Minuten

Zubereitung
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Auberginen und Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Anschließend die Auberginen in etwa 0,3cm dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini halbieren und in 0,3cm dicke Längsscheiben schneiden. Die Gemüsescheiben auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, salzen und pfeffern. Für ca. 10 Minuten im Ofen backen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und in Kokosöl anbraten. Anschließend das Hackfleisch zugeben und gut anbraten. Dabei salzen und pfeffern. Wenn das Fleisch gut angebraten ist, mit den passierten und gehackten Tomaten ablöschen sowie das Tomatenmark zugeben. Die Soße etwa 10-15 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Oregano, Basilikum, Majoran und Thymian abschmecken. Den Parmesan reiben und mit Ricotta und Milch in einer Schüssel vermischen. Die Masse ebenfalls leicht salzen und pfeffern.
Nun alle Zutaten in einer Auflaufform schichten. Dabei mit der Tomaten-Hackfleischsoße beginnen, anschließend Gemüsescheiben leicht überlappend darauf geben und mit etwas Ricotta-Parmesan-Soße enden. Das ganze für insgesamt für 3 Schichten wiederholen. (Bis hierhin lässt sich der Auberginenauflauf auch super vorbereiten und muss dann nur noch in den Ofen, bevor man ihn essen möchte).

Die Hitze des Backofens auf 160°C Umluft reduzieren und den Auflauf für 30min backen.

auberginen-zucchini-auflauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.