Zoats mit Nektarinen

Nach den kürzlich vorgestellten Proats folgen heute Zoats. Zoats ist ein Synthesewort aus Zucchini und Proat. Das heißt in eine Haferflocken-Proteinmasse kommen zusätzlich Zucchini mit hinein. Da Zucchini relativ geschmacksneutral sind, kann man sie auch in einem süßen Frühstück toll mit einbinden. Sie füllen durch ihr Volumen ohne viele Kalorien den Magen, sodass man schneller und länger satt ist. Und ganz nebenbei schmeckt es auch noch lecker 😉

Zutaten für 2 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
500g Quark 66 330
350g Milch 47 165
80g Haferflocken 372 298
100g Zucchini 16 16
1 Banane (130g) 93 121
2 Nektarinen (250g) 60 150
Summe Brennwert: 1080kcal
Brennwert/Portion: 540kcal

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung
Die Banane auf einem Teller mit einer Gabel zerdrücken. Die Zucchini raspeln. Für die Zoats (Zucchini-Oats) die Haferflocken zusammen mit 200g Milch aufkochen und leicht köcheln lassen, bis ein Brei entsteht. Anschließend die zerdrückte Banane sowie die geraspelte Zucchini untermischen. (Bis hierhin kann das Frühstück auch am Vorabend vorbereitet werden.)
Quark mit der restlichen Milch vermischen und auf 2 Teller aufteilen. Die Zoatsmasse je nach Geschmack und Vorbereitung kalt, warm oder heiß auf den Quark geben und mit den Nektarinen anrichten.

Zoats mit Nektarinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s