Frozen Joghurt mit Heidelbeeren

Nachdem das „normale“ Frozen Joghrt so gut geklappt und geschmeckt hat, haben wir im nächsten Versuch einfach noch Heidelbeeren mit hinein getan. Das Ergebnis ist wirklich überzeugend! Durch das Obst benötigt man weniger zusätzliche Süße.

Zutaten für 4 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
1kg Naturjoghurt, 1,5%Fett 62 620
4 Eiweiß (ca 160g) 48  77
150g Heidelbeeren, TK 48  72
Flavdrops Vanille
Summe Brennwert: 769kcal
Brennwert/Portion: 192kcal

Zubereitungszeit: Aktiv 10 Minuten + über Nacht + Kühlzeit in der Eismaschine

Zubereitung:
Am Vorabend ein Sieb mit einem frischen Küchenhandtuch auslegen, den Joghurt hinein geben und oben mit Frischhaltefolie abdecken. Dann das Handtuch über die Folie schlagen und mit einem Teller beschweren. Das Sieb in eine Schüssel hängen und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.
Am nächsten Tag (oder nächsten Abend) die Eiweiße sehr steif schlagen. Die abgetropfte Joghurtmasse in eine Schüssel geben und mit ein paar Flavdrops nach Geschmack abschmecken. Anschließend den Eischnee darunter heben und in die Eismaschine füllen. Kurz vor Ende der Kühlzeit die Heidelbeeren mit zur Eismasse geben. Diese werden dann gerade eben untergemischt und erzeugen eine tolle Marmorierung des Eises.

IMG_7978
Dieser fruchtig leichte Frozen Joghurt ist die perfekte Abkühlung für heiße Tage!

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s