Heidelbeer-Maracuja-Müsli

Im Winter ist es in Deutschland mitunter schwierig frisches Obst zu bekommen. Wir greifen dann auch gerne auf Tiefkühlobst und im Speziellen Tiefkühlbeeren zurück. Der Vorteil von diesem Rezept ist, dass die Flüssigkeit die beim Auftauen entsteht durch Haferflocken und Leinsamen aufgesaugt wird.

Zutaten für 2 Portionen: Brennwert
[kcal/100g]
Brennwert gesamt
[kcal]
500g Magerquark 66  330
120ml Milch 47  56
60g Haferflocken 370 222
15g Leinsamen 448 67
150g Tiefkühlheidelbeeren 48 72
2 Maracujas 26
60g Müslimischung, z.B. Cherry-Granola 420  252
Summe Brennwert: 1025kcal
Brennwert/Portion: 513kcal

Zubereitungzeit: 10 Minuten, + Ziehzeit über Nacht

Zubereitung:
Haferflocken und Leinsamen mit Milch und Quark vermischen, die gefrorenen Heibelbeeren untermischen. Die Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächstem Morgen nochmals durchrühren, falls nötig noch etwas Flüssigkeit ergänzen und dann auf zwei Teller verteilen. Die Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch auf die Quarkmasse geben. Zum Schluss die Müslimischung darauf geben.

heidelbeer-maracuja-muesli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s